Euro-5-Motoren für den Renault Maxity
Renault Trucks stellt den Maxity auf die neue Euro 5-Norm für leichte Nutzfahrzeuge um. Das bedeutet auch mehr Kraft.
01.02.2012 16:10 Kategorie: Lkw, Renault

Ab sofort gibt es den Kleinlaster als DXi 2,5 mit 88 kW / 120 PS 103 kW / 140 PS. Je nach Ausführung erreicht die neue Motorisierung eine Kraftstoffeinsparung von bis zu 8 Prozent. Eine Ausführung mit 110 kW / 150 PS (DXi 3), die dem EEV-Standard entspricht, ist ebenfalls erhältlich. Erkennbar sind die neuen Versionen an dem strömungsgünstigeren Stoßfänger in noch kräftigerem Design.

 

Die beiden 2,5-Liter-Diesel-Motoren bieten ein maximales Drehmoment von 250 Newtonmetern bei 1600 Umdrehungen in der Minute bzw. 270 Nm bei 1800 U/min. Der 3-Liter-Motor bietet 350 Nm bei 1600 U/min. Das Angebot der Achsübersetzung wurde leicht überarbeitet, insbesondere durch eine neue, längere Übersetzung beim DXi 2,5 mit 140 PS, können bis zu 8 Prozent Kraftstoff eingespart werden kann. Eine Differentialsperre, die optional bereits für den Motor DXi 2,5 erhältlich ist, wird auch beim DXi 3 verfügbar sein.

 

Auch der Komfort für den Fahrer wurde durch überarbeitete Innenverkleidungen hinten an der Kabine, auf dem Motor-Tunnel und an den Türen verbessert. Diese verfügen über eine neue Schallisolierung, die Geräusche besser dämmt und gleichzeitig den Kabinendruck ausgleicht, um ein leichteres Schließen der Türen zu erreichen.

 

Für eine leichtere Wartung verfügt der Renault Maxity serienmäßig über OCS, ein Ölwechselüberwachungssystem. Dieses informiert den Fahrer bei jedem Motorstart über die restlichen Kilometer bis zum nächsten Ölwechsel. Die Information beruht auf der Überwachung des Verschmutzungsgrad des Öls je nach gefahrenen Kilometern. Bei normalem Einsatz wird ein Ölwechsel nach 40 000 Kilometer erforderlich. (ampnet/jri)

Bilder (Bild anklicken zum Vergrößern)
 

 

 

<- Zurück zu: Das Nutzfahrzeug-Portal. Lkw, Transporter, Bus.