Goodyear-Reisebusreifen feiern Weltpremiere

Die neuen Reifen für Reisebusse werden erstmals auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vorgestellt. Obwohl Goodyear bereits seit vielen Jahren ein bedeutender Lieferant für die Busbranche ist, sind dies die ersten speziell für Busse konzipierten Reifen des Unternehmens.

Der Marathon Coach ist ein Reifen für alle Radpositionen und den ganzjährigen Einsatz. Er hat ein einzigartiges, asymmetrisches Design, das eine gleichmäßige Abnutzung und eine hohe Laufleistung bei gutem Komfort verspricht. Die ungleichmäßige Abnutzung von Reifen hat sich bei modernen Reisebussen zu einem ernsten Problem entwickelt, das zu einer verkürzten Lebensdauer der Reifen führte. Das asymmetrische Design des Goodyear Marathon Coach wurde speziell mit Blick auf die Minimierung dieses Phänomens entwickelt.

Der Goodyear Ultra Grip Coach ist ein spezieller Winterreifen für die Antriebsachse von Bussen, der verbesserte Traktion auf Schnee bietet. Der Reifen soll sich besonders auf Reisebussen bewähren, die in nordischen Ländern oder den Alpenregionen eingesetzt werden.

Vor der Markteinführung des Marathon Coach führte Goodyear einen fast zwei Jahre dauernden Praxistest durch. Er wurde von 2010 bis 2011 in Kooperation mit sechs europäischen Bus-Unternehmen durchgeführt. Insgesamt waren 28 Fahrzeuge beteiligt. Auch der Ultra Grip Coach wurde vor der Markteinführung erprobt. Daran waren 15 Busse von fünf Unternehmen in verschiedenen europäischen Ländern beteiligt. (ampnet/jri)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.